Architekturbüros für Orts-, Regional- und Landesplanung

Für die Gestaltung öffentlicher Anlagen und Gebäude ist ein Architekturbüro zu kontaktieren. Schwerpunkte der Architekturbüros für Orts-, Regional- und Landesplanung sind einzelne Bauplanungen, Konzepte zur Entwicklung einer Stadt, der Region oder dem Land, Gestaltung der Freiflächen, Planungen zur Einhaltung der Umwelt- und Naturschutzrichtlinien und Sanierung bestehender Flächen und Gebäude.

Konzeptentwicklung für Stadt, Region und Land

Ein Architekturbüro wird immer häufiger nach einem realisierbaren Konzept für eine Smart-City gefragt. Öffentlich geförderte Baukonzepte sollen mit digitalen und nachhaltigen Elementen ausgestattet werden. Der Schutz der Umwelt und Natur gewinnt an hoher Bedeutung. Bevorzugt wird bei der Anlagestruktur eine Mischung aus Nutzraum für Gewerbe und Wohnen, im Einklang mit Grünflächen, die Freizeitangebote beinhalten. Bei der Ortsplanung handelt es sich meist um Neubauten oder der Umgestaltung von bestehenden Flächen.

Auf regionaler Ebene wird ein Architekturbüro für die Gestaltung öffentlicher Flächen und Verkehrswege kontaktiert. Zudem bei der Umsetzung von Stadtanbindungen oder Konzeptplanungen für die Ortsanbindungen zur Eingemeindung in eine nahe liegende Kommune.

Architekturbüros für Orts-, Regional und Landesplanung fertigen Konzeptpläne auf Landesebene an. Die einzelnen Bundesländer sind für die Konzeptstrukturierung selbst zuständig und erhalten entsprechende Fördermittel aus dem Bundeshaushalt zugewiesen. Die Konzeptplanungen werden nach strengen gesetzlichen Vorgaben ausgeschrieben. Architekturbüros für Orts-, Regional- und Landesplanung müssen ein Konzept als Bewerbung für die Umsetzung einreichen.

Bauplanungen von öffentlichen Gebäuden

Nach der Konzepterstellung erfolgt die konkrete Bauplanung durch das Architekturbüro zur Gestaltung der vorgesehenen Flächen. Die Planungen enthalten Gebäude und freie Nutzflächen für Verkehr und öffentlichem Wegeraum. Es handelt sich beispielsweise um Neubauten für kommunaler, regionaler oder ländlicher Träger oder Gesundheits- und Sozialeinrichtungen wie Kliniken.

Bei öffentlichen Gebäuden handelt es sich nicht ausschließlich um Einrichtungen, die für die Öffentlichkeit zugänglich sind. Sondern, die mit öffentlichen Mitteln gefördert werden. Um neuen Wohnraum zu schaffen, dürfen öffentliche Träger die Bebauung anstreben und durchführen, um unter anderem den sozialen Wohnraum für Bedürftige in einer Kommune, Region oder dem Land zu sichern.

Das Architekturbüro ist ein wichtiger Ansprechpartner bei der Gestaltung zur Aufwertung einer Stadt, der Region und dem Land. So planen Architekturbüros für Orts-, Regional- und Landesplanung auch Geschäftsviertel, Einkaufszentren, Museen, Restaurierungen, Denkmäler, Parks und weitere Bereiche.

Architekturbüro als wichtiger Partner

Architekturbüros für Orts-, Regional- und Landesplanung sind entscheidend an der Gestaltung der Orte, Städte, Region und des Landes beteiligt. Erfolgreiche Architekten sind für die Aufwertung und der Schaffung eines innovativen Lebensraums zuständig. Sie stehen als Planungspartner für Kommunen, der Region und dem Land zur Verfügung.